Portalthemen

Schnelleinstieg der Portalthemen

    Landesamt für Schule und Bildung

    Das Sächsische Landesamt für Schule und Bildung (LaSuB) ist die nachgeordnete Schulaufsichtsbehörde des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus.

    www.bildung.sachsen.de
    LaSuB

    Sechs Standorte im Freistaat Sachsen

    Mit den Standorten in Bautzen, Chemnitz, Dresden, Leipzig, Radebeul und Zwickau besitzt das Landesamt für Schule und Bildung landesweite Vertretungen.

    Standorte
    Hauptinhalt

    Behördenstruktur

    Mit den Standorten Bautzen, Chemnitz, Dresden, Leipzig, Radebeul und Zwickau besitzt das Landesamt für Schule und Bildung die entsprechende Vertretung, um die umfassenden Aufgaben im gesamten Freistaat Sachsen zu erfüllen.

    Die Zuständigkeiten für die derzeit 1359 Schulen verteilen sich auf die folgenden Standorte:

    • Bautzen: Landkreise Bautzen und Görlitz
    • Chemnitz: Stadt Chemnitz und die Landkreise Mittelsachsen und Erzgebirgskreis
    • Dresden: Stadt Dresden und die Landkreise Meißen und Sächsische Schweiz - Osterzgebirge
    • Leipzig: Stadt Leipzig, Landkreise Nordsachsen und Leipzig
    • Zwickau: Landkreise Zwickau und Vogtlandkreis
    • Radebeul: Dieser Standort erfüllt überregionale Aufgaben in den Bereichen Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung durch zum Beispiel Lehrplanarbeit und Entwicklung von Unterstützungsmaterialien, in der Fortbildung für Lehrkräfte und schulische Führungskräfte sowie in der allgemeinen Weiterbildung.

    Priorität besitzt die Lehrerausbildung im Freistaat Sachsen. Diese konzentriert sich auf die Standorte Chemnitz (Grundschule), Leipzig (Grund-, Förder- und Oberschule sowie Gymnasium) und Dresden (Grund- und Oberschule, Gymnasium sowie Berufsbildende Schule).

    Aufgabenbereiche

    Das Sächsische Landesamt für Schule und Bildung (LaSuB) ist eine Schulaufsichtsbehörde.

    Schwerpunkte der Arbeit:

    • Beratung und Unterstützung der Schulen bei der eigenverantwortlichen Wahrnehmung ihrer Aufgaben
    • Sicherung und Verbesserung der Qualität schulischer Arbeit gemeinsam mit den Schulen

    Weitere Aufgaben:

    • die Kontrolle über die Einhaltung geltender Gesetze, Verordnungen und Vorschriften
    • die Bearbeitung der Angelegenheiten des Lehrerpersonals
    • die Fachaufsicht über Bildung und Erziehung in den Schulen
    • die Dienstaufsicht über Schulleitung und Lehrerschaft einschließlich der pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und des Betreuungspersonals
    • die Aufsicht über die Erfüllung der dem Schulträger obliegenden Aufgaben

    Der Standort Bautzen ist zusätzlich verantwortlich für die Koordination der Angelegenheiten der zweisprachigen sorbisch-deutschen Schulen.

    Informationen zum sächsischen Schuldienst

    zurück zum Seitenanfang